MALEREI

Jan Kalff 

Ausstellung vom 15. 10.  – 07. 11. 2021

Vernissage 15.10.  18 – 22 Uhr 

Atelier Jan Kalff
ist 1952 in Wassenaar NL geboren 
seit 1959 in Krefeld.
1972 -77 Kunstakademie Düsseldorf
1976 Meisterschüler (Prof.Sackenheim)
1988 -1992 Curator Kunstverein Krefeld with Rudolf Löhr, 
Klaus Gärtner and Christiane Lange
1993 bis 2003 Organization of the Kunstgalerie Südbahnhof 
Krefeld with Rudolf Löhr

Diverse Ausstellungen im In - und Ausland.

Konzertfoto Ausstellung Eröffnung FR 17.09. ab 18 Uhr

Fotos+Musik bei 35blumen in Krefeld.
Die Ausstellung „Fotos+Musik“ bietet einen Einblick in die internationale und regionale Underground Musikszene. Entstanden ist die Idee mitten in der Pandemie, als eben solche Highlights im Lockdown nicht stattfinden konnten.
Die Ausstellung
Vom 17. September bis 2. Oktober findet nun nach langem Warten, die Fotoausstellung „Fotos+Musik“ erstmalig im 35Blumen in Krefeld statt, mit Arbeiten von Jacqueline, Ingolf, Sophia und Martin. Zu sehen gibt es dutzende Bilder von Konzerten aus Europa, sowohl Einblicke in kleine Clubs, als auch auf Bühnen von Open Airs. Untermalt wird die Ausstellung mit zwei Konzertabenden. Nach der Vernissage am 17. September, findet am 18. September ein Konzertabend mit Grant National und Shaky Brothers statt, und am 2. Oktober, spielen im Rahmen der Finissage Kupferwerk Gold und Wasted Luck.
Programm/Termine/Ort
 Ausstellung von Fr. 17.9.21 bis Sa. 2.10.21
 Vernissage am 17.9. 19-22 Uhr
 Konzertabend am 18.9.: Shaky Brothers 19-20 Uhr
und Grant National 20:30-21:30 Uhr.
 Finissage mit Konzert am Sa. 2.10.: 19-20 Uhr
Kupferwerk Gold und Wasted Luck 20:30-21:30 Uhr.
 35 Blumen e. V. in Krefeld, Zum Alten Grünen Weg, 47798 Krefeld, Zugang Westwall 80.
Fotografische Werke von…
Jacqueline ist seit über 30 Jahren in Köln tätig. Sie arbeitet als freie Künstlerin und Fotografin mit Fokus auf Performance- und Konzertfotografie. Widmete sich dem Studium der Kunstgeschichte an der Uni Köln und Ausbildung in Grafikdesign und 3D-Animation. Ihre fotografische Arbeit ist geprägt von Interesse an Kunst, Musik und Theater. Shootings für Ehrenfeldstudios Köln und für diverse Künstler: u.a.Daughters, Melvins, All Them Witches, Kimbra, Mike Patton, Sepultura, The Hirsch Effekt… @JacQue.Photography
Martin ist daheim in Europa und insbesondere in NRW und Hessen. Er ist passionierter Fotograf, kocht und reist gerne und verbindet Reisen auch gerne mit Konzerten im In- und Ausland. Sein Interesse an Musik, Kochen, Umwelt und Natur prägt seine fotografische Arbeit. Manchmal trifft man ihn in der Tanne in Krefeld. @PhotosByMP
Ingolf ist ein Urgestein vom Niederrhein, befasst sich fotografisch mit Künstler:innen aus dem Underground regional wie international. Ingolf mag Festivals, laute Musik und gutes Essen. Man findet ihn auch auf dem EMS in Viersen. Seine fotografische Arbeit wird vor allem geprägt durch: Musik. @IngolfLarfeld
Sophia ist eine freie Fotografin und seit vielen Jahren in der Musikszene unterwegs und fotografiert auch mal auf Festivals wie dem Lollapalooza. Sie ist in Berlin heimisch und man trifft sie auch mal im Wild at Heart. @SoBirdy
…+ Musik von…
Grant National, Stoner Metal ist eindeutig eine zu schmale Nische. GRANT NATIONAL, gegründet in 2009 in Köln, mixen Black Sabbath, The Stooges, Sleep, The Crows, James Brown und genügend Pop-Sensibilität, dass euer cooler Cousin sie tatsächlich mögen könnte. Ihr neues Album HEXCRAFT veröffentlichten sie im Oktober 2020. Es rockt. @GrantNational
Die Shaky Brothers sind 4 Typen aus dem Ruhrpott, sie machen melodische, kalifornische Pop-Punk-Musik, bei der man direkt das Gefühl bekommt, als wäre man mit Steve Stifler & Co beim Abschlussball von „American Pie“. Kurz gesagt: „Es gibt die volle Dröhnung von Party und Spaß Mucke! – Fun Fact: Einen der Typen kennt man von der niederrheinischen Combo Bash! @ShakyBrothers Kupferwerk Gold spielen PunkRock. Bis zu den Ohren im Ruhrgebiet versackt. Aus dem Chemiebuch lernen wir: Reines Kupfer ist zäh. Kupferwerk Gold sind das Gold aus dem Kupferwerk. Keine unbeleckten Zeitgenossen mithin und auf zahlreichen Bühnen unterhaltsam gewesen. Sie wissen, was sie tun. Die chemische Bezeichnung für Kupfer ist Cu. In diesem Sinne: See you. – Fun Fact: Einer der Jungs nennt sich Fratz, und spielt auch bei Outsiders Joy und dürfte Deutschpunk Fans auch durch WIZO bekannt sein. @KupferwerkGold
Wasted Luck: Punkrock Quartett / Songs für die Ohrpussies / professionell unprofessionell / @WastedLuck

‚Dispatches‘ Madeleine Strindberg / GB London

Vernissage:    Freitag, 09.07.2021. ab 18 Uhr 
Eine Sammlung von Zeichnungen und Bildern (Öl auf A1 Papier) Der Fokus, die Thematic der Arbeiten liegt am Leben im Lockdown und den damit verbundenen Einschränkungen und Kontrollmassnahmen in unserem Leben.  Ein Virus den die Welt fürchtet – mit der Hoffnung auf eine Spritze, um ihn zu bekämpften. M.S.
 Madeleine Strindbergs Malerei ist meistens politisch motiviert und meistens wild. Die 1955 in Deutschland geborene Malerin, mit israelischen Wurzeln, lebt und arbeitet die meiste Zeit ihres Lebens in London. Ihre lange und aufschlussreiche Vita kennzeichnet eine erfolgreiche und renommierte Künstlerin, deren unzählige Bilder und Ausstellungen, bis hin zur Biennale 2003 durchgeängig sehr weit entfernt von kommerzieller Malerei geblieben sind.
Bis heute hat sie die politischen Themen nie verlassen und so vermischen sich und verfließen Malgrund, Farbe und Zeit ineinander.
Ausserdem:
20 Uhr – Udo John spielt 30 Minuten Bassgitarre solo

Elephant: „Ich habe nicht gelogen“ Madeleine Strindberg

„Boris“ Madeleine Strindberg
Girl with perl erring / Madeleine Strindberg
„Blunderland“, Serie A3 Madeleine Strindberg

Die Ausstellung „Hommage an Beuys“ läuft bisher sehr gut.

Witzige, ernste, aufwendige, kleine und große Beiträge wurden für die Mitmachaktion, die im Sinner der Idee einer „Sozialen Plastik“,  eingereicht und von Kurator KH. Krüger zu einem Ganzen zusammengesetzt.

Wir sind wirklich glücklich dass alles gut gelungen ist. Die Eröffnung fand in kleinerem Kreis statt, aber inzwischen wurde die Ausstellung doch von vielen Gästen gesehen.  die Öffnungszeiten sind:

Fr – 18 – 22 Uhr

Sa – 18 –  22 Uhr

So – 15 – 18 Uhr

(aufgrund eines Zeitungsartikels sind wir auch Montags ab 18 Uhr für Sie da)

Noch bis zum 3.Juli sind die Arbeiten der 30 Künstler und Künstlerinnen und Kreativen zu sehen.

 

Die Arbeit der 10 jährigen Mia Gerhards wurde allseits besonders gewürdigt und in einem Artikel über die Ausstellung „Hommage an Beuys“ in der WZ am 17.Juni 21 als Herz der Ausstellung bezeichnet. 

Hommage an Beuys

Die Mitmachaktion „Hommage an Joseph Beuys“ findet als erste Ausstellung 2021 ab dem 30.05. statt!!!

Sonntag den 30. Mai ab 15 Uhr öffnen wir das Tor. 

Wir freuen uns mega, und können es kaum erwarten. Wir sind mit einer bescheidenen Besucheranzahl zufrieden, denn sie sollten eins der berühmten 3 Gs mitbringen. Geimpft sein, getestet oder genesen. Ansonsten kann man innerhalb der kommenden 4 Wochen gerne mal vorbeischlendern.  Es gibt Beuys – Kunstkarten von Kerstinger Brass.  Man hat einen sehr guten Einblick in die Halle. 

Schon die Hängung war ein Vergnügen………. aber unsere Gäste wieder zu sehen, staunende Gesichter und das Strahlen in den Augen zu erleben, eure Fragen zu beantworten und mit Euch die Ausstellung zu genießen darauf haben wir lange gewartet. 


Mitmachaktion: „Hommage an Beuys“

Wir müssen zugeben, ziemlich falsch gelegen zu haben mit unseren Öffnungsprognosen.  Aber was können wir Schöneres tun, als das was wir tun?  Wir planen.  Lange angekündigt  wurde die Aktion „Hommage an Beuys“.

Jeder kann noch einsteigen. 

Für alle die uns Kunst zusenden:  Bitte unbedingt vor anrufen, bitte nicht an die Projektraumadresse schicken, da dort niemand Pakete annimmt.  Danke!   Telefon:  01778010974 

Abgabetermine für Mai:  14. 15. 16. 21. 22. 23.    jeweils 16-18 Uhr