Willkommen

Hier findet ihr alle aktuellen Informationen zu unseren Veranstaltungen, wer wir sind, was wir tun – und wie ihr mitmachen könnt.

Aktuelles

08.03. – 31.03. Laura Heyer – Differenzen und Strapazen, Installation, Performance, Musik, Film

Text: Laura Heyer Künstlerin und Kulturpädagogin. 1. Vorsitzende im Kunstverein Mönchengladbach „Aufschrei“   Unzerstörbare Beweise für die Zurückeroberung von Macht und performative Auseinandersetzungen zwischen Erschöpfung und Überwindung, Fantasie und Realität „ Ich weiß nun, wie es sich anfühlt, einen Baseballschläger in der Hand zu halten. Ich weiß nun, wie es ist, auf etwas einzuprügeln, das …

Wir haben Winterpause bis zum 01.02.24. 35blumen wünscht allen ein gutes und gesundes neues Jahr.

Jahrbuch 2023, Version 101_compressed  Spuren (Antonio Machado) Wanderer, deine Spuren sind der Weg, und sonst nichts; Wanderer, es gibt keinen Weg, der Weg entsteht im Gehen. Im Gehen entsteht der Weg, und wenn man den Blick zurückwirft, sieht man den Pfad, den man nie wieder betreten wird. Wanderer, es gibt keinen Weg.  (Ausschnitt) frei übersetzt

Historie

Wir trauern um  Karl-Heinz Krüger,  der am 25.Mai 2023, für immer gegangen ist. Er war Mitgründer und künstlerischer Berater von 35blumen.

Im Namen des Vorstandes und des ganzen Teams, im Namen vieler Künstler und Künstlerinnen, auch außerhalb von Krefeld, und außerhalb der Landesgrenzen, sagen wir ein letztes Mal Danke.  Wir alle wissen, dass es ohne Dich den Projektraum 35blumen und späteren gemeinnützigen Verein nicht gäbe. Niemand wird dich ersetzen können. Aber wir machen weiter.

 

35blumen

Projektraum 

Ausstellungen
Installationen
Projekte 

 

 

Der Anfang:

Wir waren eine kleine Gruppe von Leuten die manchmal zusammen ins Museum ging, oder sich auf den gleichen Konzerten und Events traf. Die Gruppe war bunt gemischt – es gab viel zu lachen, gemeinsame Interessen und Ideen wurden sprudelnd ausgetauscht.  So zogen wir eines Tages aus, um den Mississippidampfer, ein bekanntes Hochhaus in Krefeld mit Kunst zu bespielen. Die Idee war, dass wir so viele Künstler, wie Etagen suchen und den Eigentümern dazu ein Konzept präsentieren.

Ab da trafen wir uns regelmäßig, meistens in dem inspirierenden  Atelier von Jari Banas, und in seiner Küche, die später als Installation bei 35blumen ausgestellt wurde. Jari malt und kocht gleichermaßen leidenschaftlich.   Zur gleichen Zeit suchte ich, Ulrike Oppel (heute 1. Vorsitzende) einen neuen Arbeitsraum um als selbstständige Sozialpädagogin arbeiten zu können. Ich mietete dazu den Raum auf der Blumenstraße 35, wo wir uns fortan trafen und an Wochenenden kleine Ausstellungen und Konzerte unter Freunden organisierten.

Blumenstraße 35
21. März 2012 so gemietet.

„Historie“ weiterlesen