Ausblick: 35blumen zieht um.

Ab März/April 2018 haben wir neue Räume.

Unsere neue Adresse lautet:  Westwall 80b,  oder auch „Zum alten grünen Weg“.

Wir haben mehr Platz.  Die alte Schmiede wird innen renoviert, bekommt 2 neue Toiletten, eine Dusche, Wasseranschlüsse für eine Kochecke, das Tor wird isoliert.  Man kann es übrigens ganz zur Seite schieben.

Aber bis dahin haben wir noch richtig viel zu tun und gönnen uns eine Winterpause.

Aber vorher suchen wir einen Nachmieter zum 15.12.17  für das Ladenlokal auf der Blumenstraße. Es eignet sich sehr gut als Atelier. 40qm – 200 Euro kalt. Wir möchten  mit Renovieren des alten Ladenlokals gerne bis zum 15.12.2017 aber spätestens bis zum 15.01.18 fertig sein.

Danach wird der Verein nun endgültig gegründet.  Er behält seinen Namen 35blumen und bekommt ein  e.V.  Aufgrund unseres Non-Profit-Konzeptes und der Mitmachkultur beantragen wir Gemeinnützigkeit.

Danach richten wir uns im neuen Raum ein und starten dort im März oder April 2018.

 

2 Antworten auf „Ausblick: 35blumen zieht um.“

    1. Hallo Frau Zanders, leider können wir noch immer keine Neu-Bewerbungen entgegennehmen, da wir bis Ende 2019 ausgebucht sind. Es empfiehlt sich immer, bei „Wand frei“, einem Format, welches wir eigens erfunden haben, wenn wir Künstler ablehnen müssen, weil der Andrang so groß ist. Wand frei ist eine 2 Wochen dauernde Ausstellung, bei der ca 30 Künstler ein Bild, eine Zeichnung, eine Collage oder ein Foto abgeben können. Wir hängen es auf.
      Ca 2 mal im Jahr suchen wir – (nächster Schritt) Künstler für eine Gruppenausstellung mit Thema aus. Und wenn schon mal jemand bei wand frei mit gemacht hat, haben wir uns schon mal kennen gelernt.
      Liebe Grüße
      Ulrike Oppel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.