Wir waren ein wenig zu optimistisch. Nun planen wir vorsichtig mit April !

Die für Ende Februar geplante Gruppenausstellung mit dem Thema: „Faszination Farbe“ haben wir in den Sommer verlegt.

Nun beobachten wir, wie auch alle anderen Kultureinrichtungen, täglich die Entwicklung der Pandemie. Dabei fällt auf, dass selbst kurze, kleine Hoffnungsschimmer gut tun, wie eine Pause, in der man wieder kurz aufatmet. Sich erinnert… Daher wollen wir uns einen vorsichtigen Optimismus erhalten.

Wir nutzen den März zum Renovieren und wenn wir es schaffen, eine neue Beleuchtung anzubringen.

Die erste Ausstellung 2021 ist nun für den 09.04. 2021 geplant. Es wäre so schön, wenn wir das ganze Tor öffnen könnten, wir wollen Euch überraschen…!

Für eure Spenden und Anerkennung für unsere Arbeit, herzlichen Dank vom Team 35blumen

Unser Programm findet hoffentlich ab dem 19. Februar 2021 ab wieder statt.

Wir wollen die Farbe feiern!

Wir wollen uns mit der Wirkung von Farbe  beschäftigen, wir wollen 7 Künstler einladen, die auf verschiedene Weise mit Farbe umgehen, und wir laden Experten ein, die etwas zur Wirkung sagen können.  Wir freuen uns riesig darauf.

Aber wenn wir verschieben müssen…..dann gehts nicht anders.

Durchhalten…..wir schaffen das.

 

 

 

Malerei: Yoshua Uvighara – lebt und arbeitet in UK, Brighton 

 

Falls uns jemand unterstützen möchte freuen wir uns riesig. Ihr sichert damit den Kunstort 35blumen

Jeder Euro zählt:

Oder Sie überweisen an unseren Kassiere Leo Hamacher – Spendenkonto von 35blumen: 

Leo Hamacher.                                                                                                DE 17 3205 0000 1063 6570 25

Bei Spenden ab 50 Euro gibt es eine Originalzeichnung – Kunstkarte einer der KünstlerInnen, wahlweise ein kleines Originalbild mit Passepartout des Künstlers Francisco Junqué

Bitte sendet uns für den Fall eine Adresse an:  35blumen@gmail.com oder ulrikeoppel@web.de

Aktuell sammeln wir für eine bessere Beleuchtung der Kunst.

Wer in unsere Mailingliste aufgenommen werden möchte,  sollte bitte eine Mailadresse hinzufügen.

Die Adressen werden nicht weiter gegeben und für nichts Anderes genutzt.