Hier schon mal Ideen von Elisabeth Schlanstein zu einer Installation. Wir stehen für Euch in den Startlöchern….! Kultur erhalten… kommt gut durch den Herbst.

Wer die Installation sehen möchte, kann uns gerne kontaktieren unter:  35blumen@gmauil.com – Wir bieten Einzeltermine an.

Termine mit der Künstlerin  könnt Ihr auch Donnerstag, 26.11. von 17-19 Uhr und Fr 27.11. von 17-19 Uhr im Raum 35blumen persönlich abholen.

Einladung
zu Einzelterminen
35blumen@gmail.com

Zitat aus der Doktorarbeit von Jung-Rak Kim, der sich intensiv mit G.P. Piranesi auseinandergesetzt hat: 

„Piranesi ist in vielfacher Hinsicht die außergewöhnlichste Künstlerpersönlichkeit des 18. Jahrhunderts. Sein Leben, das parallel lief zu den Entwicklungen in der Mitte des Jahrhunderts, bestand aus leidenschaftlichen Unternehmungen und Reaktionen gegen die mächtigen Strömungen der Zeit. Es war das Zeitalter der Aufklärung, in dem sich die Zuversicht verbreitete, dass einzig die Vernunft das Schicksal des Menschen meistern und sogar die Weltgeschichte ändern könnte. In diesem Sinne war Piranesi ein typischer Mensch seiner Zeit, aber sein Leben scheint nicht nur durch die Vernunft, sondern auch durch seinen Ehrgeiz gesteuert worden zu sein. Er war gescheiterter Architekt, dafür aber einer der erfolgreichsten Graphiker seiner Zeit; kein nennenswürdiger Denker, aber ein innovativer Archäologe und Designer; kein geduldiger sympathischer Mensch, jedoch ein leidenschaftlicher Pionier der modernen Kunst.“

 

 

Ideen zur Installation / Elisabeth Schlanstein 

Ausstellung: Textile Art ist nach Verlängerung nun zu Ende

Die Ausstellung war wirklich ein großer Erfolg, es gab ein hohes Interesse an den Arbeiten der 9 Künstlerinnen und Künstler. 35blumen bedankt sich sehr für die Aufmerksamkeit, für den tollen Artikel in der WZ, dafür dass die Gäste sich stets an die AHA Regeln gehalten haben, und bei den Künstlerinnen und Künstlern für ihr Vertrauen.

Paul Emmanuel / Wales
Paul Emmanuel / Wales
David Fryer / GB, Lynn Beldner / USA, Hakan Eren D
Manuela Krekeler Krefeld
Tanja Lucas / Krefeld
Julia Maddison GB Vêra Boudnikovâ Spânova – Prag
Peter Ibruegger – Figur im Käfig Patch-work -Arbeit / London Rachel Pearcey / genähte Becher London Sig Waller / GB – bemalte Tücher

Töne Tauscher , fällt leider aus.

Töne Tauscher fällt aufgrund der aktuell sich verschlimmernden Lage der Pandemie leider aus. 
Vier im selben Raum im musikalischen Spiel mit Trancepolka
Garagesoul und Acidschlager
Zupfen, Trällern, Rumprobieren
Tastentanzen, Wortspielereien und Bilderkopfsalat
Dazwischen überraschen lassen
Keine Helden
Keine Meister
Eben wir
Gaila Leierkasten: Stimme, Texte
Kurt Fackeltrain: Gitarre, Stimme, Cajon
Herr Müller: Tasten aller Art, Background
Siggi Black: Bass
 

Henning Neidhardt Trio am 09.10. – Einlass ab 19 Uhr, muss leider ausfallen aufgrund stetig steigender Coronainfektionen.

Henning Neidhardt Trio:
Das Trio, um Bandleiter Henning Neidhardt, bewegt sich zwischen Modern Jazz und experimentellen Klängen. In den Kompositionen, die Neidhardt speziell für dieses Trio schreibt, verarbeitet er Einflüsse aus der Jazz Tradition, modernen Komponisten wie dem Dänen Jakob Bro sowie Synthesizer-basierten Klanglandschaften. Die drei Musiker lernten sich während ihres Jazz Studiums an der Folkwang Universität der Künste kennen.
Henning Neidhardt – piano/ synthesizer
Duy Luong – bass
Karl F. Degenhardt – drums/ electronic

 

Gee and the Plastic Strings am 12.09.2020

Ein Geigenvirtuose der verzaubert.
Er entlockt seiner E-Geige unglaubliche Klänge.

Sein Gesang ist eigentlich ebenfalls eine Lautkreation. fantastisch.

Wir gehen natürlich mit dem Hut rum.

Im letzten Sommer haben wir alle intensiv gelauscht, es war so leise in der Halle……nur die von Dirk Jambor noch fein abgestimmten Töne waren hörbar.

Ein Genuss für jeden Elektroherd.

Bis zu 30 Sitz-Plätze

 

INFO: Hygieneregeln

Die Hygieneregeln müssen freiwillig akzeptiert werden, wir möchten nicht wie ein Ordnungsamt ständig kontrollieren müssen, sondern auch den Abend genießen. Wer Masken scheut, wer sich nicht eintragen möchte ist zur Zeit nicht willkommen. und sollte besser zuhause bleiben.

 

Einlass 19 Uhr, Start etwa 20 Uhr.