Reiner Gamma, Electro- Industrial

Reiner Gamma,  aka Rainer Wirthgen spielt am 11.07. ab 20 Uhr wieder mal bei 35blumen. 

Er spielte in einer der 1. Punkbands in Krefeld:  „Verwirrung am Strand“, wovon es eine kleine Anzahl an Singles gibt. (Garagepunk)

Rainer Wirthgen ist in Krefeld geboren und hat in Köln schon lange Wurzeln geschlagen. Er ist selbständiger Psychologe, und macht immer schon Musik, liebt Captain Beefheart  und viele viele andern MusikerInnen aller Jahrzehnte.  Er hat nie aufgehört sich für Musik zu begeistern und so ist er immer am Ball – er ist Gitarrist, hat sich aber auch seit Jahren mit der Electro-Szene beschäftigt kreiert eigene Sounds und nutzt auch seine Stimme dazu.

Für mich klingen seine Sounds spacig, chillig, lassen frei atmen,  Die Musik legt dir –  kleine Inseln – unter die Füße, auf denen du dich leicht durch Raum und Zeit bewegen kannst. Du gehst einfach mit,  unglaublich diese minimalistische Schönheit der Klänge, wenn man sich drauf einlassen kann. Eine Reise.

Gerne möchte ich ihn aber auch mal sehen, wenn er Flamenco spielt, Vielleicht im nächsten Jahr bei 35blumen. , oder war das ein Scherz?

 

 

Regisseur Lukas Spijkermans zu Gast mit seinem Film: „persona“

„Persona“ ist ein beeindruckender Kurzfilm von Lukas Spijkermans, Mitbegründer der „bildmühle“Eine Bladerunnner – Geschichte.

Nach den Ereignissen des Originalfilms (1982), waren 2019 fünf Replikanten aus der Nexus-6-Serie der Tyrell Corporation gewaltsam von ihrer Off-world-Kolonie geflohen. Eine von ihnen, J, ist auf der Suche nach einem Ausweg – auf der Suche nach sich selbst. Kann sie unentdeckt bleiben oder wird sie sich dem System beugen müssen?Bewegtbildproduktion in Krefeld.

„persona“wie die Idee einer Fortsetzung – sehr anrührend und emotional, fast traurig stellt eine Protagonistin (Replikantin) die Frage nach ihren Rechten, nach Gleichberechtigung zu Menschen, da sie mit Emotionen ausgestattet wurde.

Was zur Zeit bei uns läuft:

Einige Veranstaltungen laufen allmählich wieder an. Wir haben Freitags ab 17 Uhr und Sonntags ab 15 Uhr geöffnet. Zur Zeit ist die Ausstellung von Francisco Junqué noch bis zum 31.05. zu sehen.

Kommenden Samstag am 23.05. 20:Uhr findet zusätzlich das lange geplante aber 1. kleines Solo-Konzert nach der Corana-Schließung mit Vego-Mash statt.

Vego spielt Lieder für E-Gitarre, Mundharmonika und Sampler.

Am 29.05. ab 20 Uhr zeigt Claus Mäueler Fotos seiner Roboter.

Das Glück ein großes Holztor zu haben, was man ganz zur Seite schieben kann ist schon extremer Luxus in diesen Zeiten. So zeigen wir auf einer Leinwand draußen Kunst vom Stick. Die Menschen haben Platz um Abstand halten zu können.

 

 

Geträumt und aufgeräumt

Wochenendlabor – Leo Hamacher

Freitag, 22. Februar 19 Uhr

Leo Hamachers skurriler Stil ist unverwechselbar. Ob in seinen Comics, seinen Zeichnungen, Gedichten oder Texten (Buch: „Der kleine Zeh“) findet man seinen Humor und seine Abneigung gegen alles, was nach Vorschriften riecht wieder. Diesmal zeigt er Fotos, die er in eben dieser Weise bemalt und beschriftet hat.

 

Waldo Karpenkiel – Das Orakel

Als das 35 blumen noch eine Schmiede war, entstand dort nach Waldo Karpenkiels Vorgaben ein grosses Klangwerk: Das Orakel.
Nun bringt er es für eine Zeit ’nach Hause‘, zurück an seinen Geburtsort.
Zur Eröffnung bespielen Waldo und seine Kollegen Tom Fetten (Beleuchtung) und Georg Mahr (Musik Design) das monumentale Klangspiel unter Einbeziehung der Besucher. Entdecken, erspüren, erhören. Alle sind dazu herzlich eingeladen.
Die Welt ist Klang und Raum – seid dabei am 29.6. ab 19 Uhr, 35blumen, am alten grünen Weg/Durchgang Westwall 80.
Bis zum 29.7. wird das Orakel bei uns verweilen.

35blumen öffnet das – neue – Tor!

Am 31.März um 19 Uhr ist es soweit!
Wir eröffnen am neuen Standort und freuen uns wahnsinnig drauf!
Eine junge Künstlergruppe stellt sich vor und gestaltet den Abend.
Und wir glauben, das könnte bis in den April, April gehen, also bereitet Euch auf ein Fest vor!

Am 6.April um 19 Uhr geht`s dann los mit der ersten Ausstellung in den neuen Räumlichkeiten.
Thema der Ausstellung ist „Daniel…  der Erfinder wird 66“.
Wir fanden das sehr passend für uns, da das 35blumen sich ja auch ständig neu erfindet, und durch die neuen Räumlichkeiten wird das alles noch viel aufregender!  Also wer mitmachen will, bewirbt sich noch fleissig bis zum 31.3.!

Waldo Karpenkiel beehrt uns zur Eröffnung und wir sind sehr stolz, dass er an diesem Abend für das musikalische Programm sorgen wird!

Am 7.4. ab 19 Uhr geht es dann gleich weiter mit den fabelhaften Terrorgirls „Les Terroritas“! Da feiern wir noch mal richtig den neuen Raum ab. Anschliessend wird es ein DJ Programm geben. Thomas Müller ist dahingehend bereits bestätigt. Reverend Love musste für den Tag leider absagen, aber wir hoffen auf hochkarätigen Ersatz!  Und auf ein offenes Ende…

So sehen wir gleich, ob wir den Nachbarschatstest bestehen 😉

Wir hoffen, dass Ihr alle zahlreich erscheint und mögliche Programmerweiterungen werden hier bekanntgegeben.
Also bleibt up to date und schaut auch ab und zu auf unsere Facebookseite!
Und hier gibt es noch mal die ganz genaue Wegbeschreibung, damit niemand zwischen den 4 Wällen herumirrt, sondern jeder sicher ankommt!