19.10. – 18.11.2018 JULIA MADDISON, „Die violette Stunde“

Julia Maddison,  lebt und arbeitet in London.
Sie arbeitet mit großer Leichtigkeit, enormem Fleiß und schier endlosem Ideenreichtum. In der harten Londoner Kunst-Szene bietet sie ihre Kunst zu viel zu kleinen Preisen an um zu überleben. Aber sie geht ihren Weg, authentisch, bissig, bezaubernd.

In „Die violette Stunde“ verarbeitet sie den Tod ihrer Mutter.

Filmvorführung Gul Ramani am 14.05.

Animal Relationship in India, China, Tibet

Die Filmvorführung findet im Rahmen der aktuellen Ausstellung „UNTERWEGS“ statt.
Gul Ramani kam aus Indien um in Düsseldorf an der Kunstakademie zu studieren, er hatte später einen Job beim WDR, konnte reisen und Dokumentarfilme drehen. Nun arbeitet und lebt er in Düsseldorf. Er arbeitet an diversen kleinen und größeren Projekten und kreiert Animationsfilme. Seine Verbundenheit zu seinem Land spiegelt sich in jedem seiner Filme.  Aktuell hat er einen Preis gewonnen und kann sich damit nun vielleicht einen Traum verwirklichen … einen Comicfilm in Spielfilmlänge.

zum Facebook Event geht es hier